Der Captain America-Run von Ed Brubaker Teil 5: Post-Fear Itself

So, ich mag es ja kaum glauben, aber der (ellenlange) Captain America-Run aus der Feder von Ed Brubaker ist tatsächlich vorbei! Zuletzt hatte sich der Autor auf Steve Rogers als Commander (Special-Ops und Secret Avengers) fokussiert. Nun wechseln die Masken/Kostüne wieder zurück und Steve Rogers wird wieder zu Cap, während Bucky wieder zum Winter Soldier mutiert.

In der Mini-Serie Winter Soldier steht Bucky Barnes im Zentrum: Nach den Ereignissen von Fear Itself (den Mega-Event habe ich nicht gelesen und dennoch alles nachvollziehen können) wird er für Tod erklärt und schlüpft im Verdeckten wieder in seine alte Rolle als titelgebender Spion/Special-Ops-Agent, der von seiner Freundin Black Widow unterstützt wird.

Hier erleben wir Brubaker erneut auf der Höhe seines Könnens. Winter Soldier ist mit das Beste, was der Run zu bieten hat. Das liegt daran, dass Brubaker eigentlich ein Bucky Barnes/Winter Soldier-Experte ist, weil ihm die Figur viel besser liegt als Captain America. Die Barnes-Stories (egal, ob als Cap oder Winter Soldier) sind allgemein düsterer, härter und rauer, eben typischer Brubaker.

Winter Soldier ist so etwas wie der Link zwischen Brubakers Mainstreamcomics und Independentcomics. Mich haben Erzählweise, -ton und Artwork mehr an Incognito als typischen Marvel-Mainstream erinnert. Hier bekommt es Barnes mit einem russischen Schläfer zu tun, den er ausgebildet hatte und der nun einen neuen kleinen Kalten Krieg initiiert. Die Sogwirkung ist enorm, die Stimmung kalt und düster.

Die Erzählweise ist strukturierter und weniger fahrig, Brubaker hat hier alle Fäden fest im Griff. Die Charakter werden manipuliert und gebrochen. Das Noir-typische Artwork von Butch Guice und Michael Lark ist phänomenal (stellenweise sogar innovativer und stilvoller als die Indie-Arbeiten)! Wenn man schon nicht den kompletten Run lesen will, dann unbedingt aber diesen Trade (geht auch ohne viel Vorkenntnisse).

Da Barnes wieder als Winter Soldier agiert, übernimmt Rogers wieder sein Schild und seine Führungsposition als Avengerchef. In den vier Volumes Captain America by Ed Brubaker (Zeichner: 1 mit Steve McNiven, 2 mit Alan Davis, 3 mit Patrick Zircher, 4 mit Scot Eaton und Steve Epting und Cullen Bunn war noch als Co-Autor tätig). Hier geht es darum, dass alte Freund aus dem Zweiten Weltkrieg plötzlich auf den Plan treten, um mit Unterstützung von Hydra Captain America zu schaden.

Im ersten Volume gibt es eine nette Philipp K. Dick-typische Story mit Scheinrealitäten, die zweite Story ist eher Durchschnittskost, in der dritten gibt es mit The Scourge immerhin wieder einen interessanten Gegegner und der Showdown im vierten Band ist auch nicht übel. Insgesamt jedoch nicht wirklich vergleichbar mit der Qualität von Winter Soldier, kann aber dennoch Spaß machen.

Fazit

Der Captain America-Run ist sehr durchwachsen mit qualitativen Höhen und Tiefen, Lückenfüllern und atypischem Brubker-Stoff. Herausragend und empfehlenswert sind die Barnes-Story-Arcs Captain America: Winter SoldierCaptain America: Red Menace, The Death of Captain America, die Heroic-Age mit Barnes als Cap und Winter Soldier. Brubakers Daredevil-Run und Gotham Central sind wesentlich kompakter und homogener, was die Qualität angeht (ich erwähne die beiden Reihen, weil es auch Mainstreamcomics von ihm sind).

Hier noch einmal der komplette Run mit seinen Stationen.

Pre-Death of Captain America:

  • [The Marvels Project]
  • Captain America: Winter Soldier
  • Captain America: Red Menace
  • Captain America: Civil War (collected in The Death of Captain America)

Death of Captain America:

  • The Death of Captain America (Vol. 1-3)
  • The Man with No Face
  • Road to Reborn
  • Captain America: Reborn

Heroic Age (Bucky as Cap):

  • Two Americas
  • No Escape
  • The Trial of Captain America
  • Prisoner of War
  • Captain America & Bucky Vol. 1
  • Captain America & Bucky Vol. 2

Heroic Age (Steve):

  • Steve Rogers: Super Soldier
  • Secret Avengers Vol. 1
  • Secret Avengers Vol. 2

Post-Fear Itself:

  • Winter Soldier
  • Captain America by Ed Brubaker Vol. 1
  • Captain America by Ed Brubaker Vol. 2
  • Captain America by Ed Brubaker Vol. 3
  • Captain America by Ed Brubaker Vol. 4
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s