Zuletzt gelesen #023: „Spaceman“ von Brian Azzarello

Vom viel gelobten Autor Brian Azzarello hatte ich bisher lediglich seine Batman-One-Shot Joker gelesen. Seine Serien 100 Bullets oder Hellblazer haben mich bisher allein vom Umfang her schon abgeschreckt. Durch den Vertigo-One-Shot (neun Hefte) Spaceman kam dann doch mal wieder in den Genuss eines seiner Werke.

Spaceman ist (wie der Titel vermutlich jedem schon nahelegt) eine Science-Mini-Serie, die gleichzeitig noch Space-Opera- und Near-Future-Thriller-Elemente enthält: In einer nicht allzu weit entfernten Zukunftswelt werden im Reagenzglas genetisch perfekte Raumfahrer gezüchtet, die nach den Auswikrungen eines apokalyptischen Großereignisses nach neuen Ressourcen und Lebensraum im Weltraum suchen. Einer der affenähnlichen und übermenschlichen Raumfahrer fristet auf der Heimat zurück jedoch nur noch ein Schattendasein als Müllsammler. Dann wird ein Kinder-TV-Star entführt.

Azzarello wechselt bei seiner Erzählung zwischen der dramatischen Space-Opera-Ebene der Raumfahrt und dem Entführungskrimi auf der Erde. Das ist sehr abwechslungs- und temporeich. Das große Highlight von Spaceman ist dazu die experimentierfreudige Sprache, die Azzarello auf Basis der gegenwärtigen Umgangs-, Jugend- und Social-Media-Sprache entwickelt. Derartiges bekommt man sonst nur in Science-Fiction-Literatur zu lesen – macht sehr viel Spaß (erfordert aber sicherlich auch geübte Englischkenntnisse oder Mut zur Lücke oder beides)!

Die Zeichnungen von Eduardo Risso sind stilisiert. Dank des Bonusmaterials sieht man allerdings, dass sein durchaus auch detailreicher Strich durch die Kolorierung zugunsten einer dichteren Atmosphäre glatt „gebügelt“ wurde – schmälert das Leseerlebnis jedoch kaum.

Fazit

Azzarello hat mit Spaceman eine medien- und sozialkritische Sci-Fi-Thriller-Parabel geschaffen, die unsere aktuelle Wirklichkeit und die Gefahren des technischen Fortschritts in höchst spannender Form spiegelt. Die Dialoge suchen ihresgleichen. Hat Spaß gemacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s