Die 10 besten Musik-Comics: Beatles, Dylan, Jazz, Klezmer und der King

Musik und Comic? Das geht doch nicht! Wie sollen Töne, Atmosphäre und Instrumente auf ein Blatt Papier transportiert werden? Und kommt mir jetzt bloß nicht mit Noten, die können eh nur Musik-LKler, Tastenhauer und Flötenbläser lesen. Ne, eigentlich eignet sich das  Medium nur schlecht für das Thema „Musik“.

Gut, Musikerbiographien gehen natürlich erstmal genauso wie Sportlerbiographien etc. Aber ist es wirklich so? Kann man Musik, Songs, Bands etc. wirklich nicht zwischen Panels und Sequenzen bannen? Ich sage (und ihr habt es sicherlich schon längst gedacht) doch! Also hier sind (in chronologischer Reihenfolge) ein paar gute Graphic Novels (ja ich weiß, das sind auch Comics, aber der Begriff hat sich aus marketingtechnischer Hinsicht halt etabliert und ich benutz ihn), die Musiker porträtieren, Songs visualisieren oder Musikstile vorstellen.

1. Sampayo: Fats Waller (2005)

– Jazz-Pianist in den 1930er Jahren, schöne Farben und stimmungsvoll!

2. Alex Robinson: Tricked (2007; dt. Ausgetrickst)

– Superspannende und verschachtelte Musikerstar-Drama, reduziert und s/w gezeichnet!

3. Rich Koslowski: King (2008)

– Absurdes Mystery-Drama um Elvis-Comeback, karikierender Strich!

4. Joann Sfar: Klezmer (2009/ongoing)

– Durchgeknallte Road Trip-Kombo auf jiddisch, leichtfüßiger Strich!

5. Arne Bellstorf: Baby’s in black. The story of Astrid Kirchherr & Stuart Suttcliffe (2010)

– Dramatische Biographie über die frühen Beatles, schwarzweiß und reduziert!

6. Alfred, McKean, Mattotti et al: Bob Dylan Revisited (2010)

– Ambitionierte Comic-Anthologie zu Songs des Kult-Musikers (ein Song entspricht einem Beitrag)

7. David Prudhomme: Rébétiko (2010; dt. Rembetiko)

– Brilliante Mileustudie über die Musiker des Rembetiko mit expressiven Illustrationen!

8. Bertocchini/Jef: Jim Morrison. Poète du chaos (2011; dt. Jim Morrison: Poet des Chaos)

– Düsteres Biopic im Noir-Style, versucht die Faszination für William Blake und Mystisches einzufangen

9. Chabert/Charlot: Les fantômes de Cornelius (2012; dt. Bourbon Street 2 Bde.)

– Road Trip mit Jazz-Quartett und einem Hauch von Mystery, stimmungsvolle Farben, detaillierter Strich!

10. Vanders/Gihef: Liverfool – L’histoire du premier manager des Beatles (2013; dt. Die (wahre) Geschichte des ersten Managers der Beatles)

– Mitreißende Biographie über Manager Allan Williams und die jungen Jahre der Kult-Rock-Band, karikierender Strich!

Wow, ganz schön was zusammengekommen, was ich da inmeinen Regalen zu dem Thema gefunden hab‘ (und ich werd‘ das Gefühl einfach nicht los, dass ich trotzdem ürgendwas wichtiges vergesse – ach ja, z.B. die Kurzgeschichte von Baru in der Anthologie Bonne Anné – dt. Schönes neues Jahrum eine Rock-Version von Shakespeares Romeo und Julia).

Welche sind eure liebsten Musik-Comics? Was haltet ihr davon ein Medium für Musik-Themen zu verwenden, das keine auditiven Elemente darstellen kann? Kennt ihr noch andere gute Titel?

Advertisements

4 Kommentare

  1. comic review (@comicreview_de) · Februar 20, 2015

    Phonogram und The Vinyl Underground würden mir noch einfallen 😉

    Gefällt mir

    • z-wie-klugscheisser · Februar 20, 2015

      Hab ich beide leider nicht gelesen. Hört sich nach Hip Hop an?

      Gefällt mir

      • comic review (@comicreview_de) · Februar 20, 2015

        Phonogram eher Britpop, bzw Musik allgemein und The Vinyl Underground ist eher Detective und nur hier und da Bezüge zur Musik.

        erwähnen sollte man aber noch Perkeros (finnischer „Metal“) oder „THE WICKED + THE DIVINE“ , Pop allgemein

        Alle Bücher sind aber nicht primär zur Musik, sondern greifen das Thema einfach mit auf.

        Gefällt mir

      • z-wie-klugscheisser · Februar 20, 2015

        „TW&D“ hat mich schon öfter angelacht. Schau ich mir das nächste mal im Laden meines Vertrauens an.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s